Header image  
Informationen  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 

Leben auf dem Balkon

Hier können Sie Ihrem Kaninchen entweder seinen täglichen Auslauf gewähren oder ihm vom Frühling bis in den Herbst hinein ein festes Zuhause einrichten.





Hinweis: Ein sehr zugiger Balkon ohne schützende Überdachung ist jedoch nicht geeignet.

Bodenkälte: Einen Balkon mit betoniertem Estrich oder Bodenfliesen am besten mit einer Plastikfolie auslegen. Darüber kommt noch eine Stroh- oder Schilfmatte. Dieser Teil des Balkons muss jedoch unbedingt durch eine Überdachung vor Regen geschützt sein, da diese Naturmatte nicht wetterfest ist.
Sonne: Hat Ihr Balkon keine Schattenzone, in die sich Ihr Zwergkaninchen zurückziehen kann, müssen Sie vor allem im Hochsommer z. B. durch eine Markise oder einen Sonnenschirm Schatten schaffen, damit der Kleine keinen Hitzeschlag erleidet.

Sicherheit: Balkongitter sichert man am besten mit Machendraht, der am Boden git befestigt werden muss. Da Brüstungen höchstens 1m hoch sind, eher niedriger, gelingt es einigen Kaninchen sogar, diese zu Überspringen. Deshalb den Balkon am besten mit einem Katzenetz nach oben hin absichern. Dies ist auch zum Schutz gegen Katzen und Marder sinnvoll, falls Ihr Balkon im Erdgeschoß befindet. Zum Schutz vor Zugluft und als zusätzliche Sicherheit kann man Balkongitter und unten nicht geschlossene Brüstungen mit einem 25 cm hohen Holzbrett verschalen, woran die Kaninchen auch gerne nagen.



Weiteres Inventar: Zum Ruhen und Kuscheln stellen Sie dem Kaninchen eine Schale mit Stroh oder Heu in eine geschützte Balkonecke. Auch die Toilettenschale, gefüllt mit Strohpellets, Futter- und Wassernapf gehören in den Balkon auslauf.

Klimawechsel: Ein Wohnungskaninchen setzt man anfangs nur tagsüber für ein bis 2 Stunden nach draußen, damit es sich langsam an die Außentemperaturen gewöhnt und sich nicht erkältet. Beginnen Sie im Frühling bei Temperaturen um etwa 20°C damit. Nachts sollten Sie den Zwerg hereinholen, bis die Nachttemperaturen nicht mehr unter 15°C sinken.

Dauerhaltung auf dem Balkon: Nach der Eingewöhnungszeit kann Ihr Zwerg bis in den Herbst hinein auf dem Balkon leben(Streicheleinheiten nicht vergessen!). Bleibt im Sommer die Balkontür offen, soll das Tier aber nicht in die Wohnung laufen, einen mit Maschendraht bezogenen Rahmen in die Tür einhängen. Für die kühleren Nächte braucht das Kaninchen unbedingt eine Schutzhütte.

Kaninchen Shop


 
 

 

Der richtige Käfigstandort

 

Das Käfiginventar

 

Die Einstreu

 

Die Kaninchentoilette

 

Auslauf in der Wohnung

 

Sommerfrische im Garten