Header image  
Informationen  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 

Richtiges Hochnehmen und Tragen

Kaninchen zappeln meist beim Hochnehmen. Wenn man sie nicht richtig greift und sicher trägt, können sie hinunterfallen und sich dabei schwer verletzen.



So ist es richtig:

- Nähern Sie sich dem Zwerg langsam mit freundlichem Tonfall und gehen sie vor ihm in die Hocke. Halten Sie dem Kaninchen die Hand hin und lassen Sie es daran riechen.

- Mit der rechten Hand das lose Rückenfell hinter den Schulterblättern greifen. Darauf achten, dass Sie stets mit der ganzen Hand zugreifen und nicht etwa mit einzelnen Fingern in die Haut zwicken. Beim Hochheben mit der linken Hand Hinterteil und Beine des Tieres abstützen, um es von seinem Eigengewicht zu entlasten. Dies ist auch deshalb wichtig, weil es sonst frei in der Luft hängen, Angst bekommen und wild zappeln würde.

- Zum Tragen das Kaninchen auf den linken angewinkelten Unterarm setzen. Damit es nicht plötzlich herunterspringt, bleibt die rechte Hand stets griffbereit auf dem Rücken des Kaninchens liegen. Wer mag, kann seinen Zwerg beim Herumtragen beruhigend zwischen den Ohren kraulen. Für einen längeren Transport gehört der Zwerg in eine sichere Transportbox. Noch sehr kleine Kaninchen besser nicht am Schulterfell eingreifen. Sie werden mit zwei Händen von vorne kommend seitlich umfaßt und so hochgenommen.

Hinweis: Kaninchen nie auf dem Tisch setzen und es dort alleine lassen. Beim Hochnehmen und Tragen das Tier fest am Schulterfell packen. Bei Stürzen vom tisch oder vom Arm haben sich schon viele Kaninchen schlimme Knochenbrüche und Sehnenrisse zugezogen.

Kaninchen Shop


 
 

 

So wird das Kaninchen zutraulich

 

Wie wird das Zwergkaninchen stubenrein?

 

Vertraut werden mit Artgenossen

 

Was Zwergkaninchen mögen und was sie Fürchten