Header image  
Informationen  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 

Der Unterschied zwischen Wildkaninchen und Feldhase

Wildkaninchen   Mitteleuropäischer Feldhase
Klein, eher gedrungen Körperbau Groß, schlank mit langen Beinen, Ohren viel länger als der Kopf
1 bis 2 kg. Gewicht 2,5 bis 6 kg
Graubraun, Unterseite grau-weiß Fellfarbe Rötlichbraun, Bauch reinweiß, Ohren mit dunklen Spitzen
44 Chromosomenzahl 46
Bevorzugt deckungsreiches Gelände, Waldränder, Hügel mit sandigem Boden, wo es Höhlenbauten gräbt; auch Parkanlagen Lebensraum Steppen und offene Weideflächen
Lebt gemeinschaftlich in Kolonien. Sozialverhalten Eher Einzelgänger, außer zur Paarungszeit
Wendiger Kurzsprinter, der schnellstmöglich Deckung in seinen Bauten sucht Fluchtverhalten Ausdauernder Langstreckenläufer, der in die Weite flieht
28 bis 31 Tage Tragzeit durchschnittlich 42 Tage
4 bis 6 mal im Jahr Wurfanzahl 3 bis 4 mal im Jahr
3 bis 4 Junge Wurfstärke 1 bis 4 Junge
Selbstgegrabene Höhlen mit Nestkammern Geburtsstätte Offene Bodenmulde, sogenannte Sasse
Nackt, blind, taub, sehr hilflos (Nesthocker) Jungtiere bei der Geburt Behaart, sehend, hörend, früh selbständig (Nestflüchter)




Das Wildkaninchen

Der Feldhase

Kaninchen Shop

 
 

 

Kaninchen Arten